Koreakulturhaus eröffnet

Das Korea-Kulturhaus im Donaupark soll eine wichtige Schnittstelle für einen regen Kulturaustausch zwischen Österreich und Korea werden. Neben Veranstaltungen, Ausstellungen, Vorträgen und Lesungen werden Deutsch- und Koreanischkurse angeboten. Darüber hinaus gibt es Kurse zur koreanischen Kultur wie etwa Teezubereitung, Kalligraphie sowie Kimchi- und Bulgogi-Kochkurse. Eine Bibliothek und ein Teehaus runden das Angebot ab.

Zusätzliche Informationen